Active Field Control

Seit mehr als 125 Jahren gehören YAMAHA-Musikinstrumente zu den besten auf dem Erdball, was nicht zuletzt daran liegt, dass ein überragender Klang seit jeher die größte Triebkraft hinter allen Bemühungen der japanischen Firma ist. Yamaha ist auch heute noch beständig auf der Suche nach neuen Wegen, um neben einer beispiellosen Fertigungsqualität das bestmögliche Hörerlebnis immer wieder überbieten zu können, wobei es keine Rolle spielt, ob es um die Herstellung von Instrumenten, die Entwicklung von State-Of-The-Art-Audiotechnologie oder das Sound- und Akustikdesign in Konzerthallen und Theatern geht.

Yamahas "Active Field Control" (deutsch: Aktive Schallfeld-Steuerung) erschien erstmals 1985 am Markt und dient dem Akustikdesign, das heißt, es kann die architektonisch bedingte Akustik eines Raumes auf technischem Wege verändert und verbessert werden. Zum Einsatz kommt die Technologie erfolgreich in zahlreichen Kirchen, Theatern oder Konzerthallen, wobei der natürliche Klangcharakter des jeweiligen Raumes stets erhalten bleibt.

AFC3 steht für die nunmehr dritte Generation des innovativen AFC-Systems von Yamaha, einer der renommiertesten Marken in der Audiobranche überhaupt.

Da der Druck auf Veranstaltungseinrichtungen in den letzten Jahren stetig zugenommen hat, "mehrgleisig" zu fahren, also für eine immer größere Anzahl verschiedenartiger Veranstaltungstypen geeignet zu sein, empfiehlt sich AFC3 als preisgünstige Alternative zu in der Regel aufwändigen und kostspieligen baulichen Maßnahmen, um die Raumakustik zu verbessern. Als wirklich skalierbares Lösungskonzept kann AFC3 in allem möglichen verschiedenen Sälen installiert werden, etwa, um klassische Konzerte ohne zusätzliche PA-Unterstützung in einer sehr großen Halle zu erlauben, um Orgelsound in einer kleinen Kirche abzustimmen oder um Fangesänge im Stadion zu betonen. Mit AF3 kann der Nachhall eines Veranstaltungsortes über einen Knopfdruck verändert werden, um das akustische Umfeld perfekt für die jeweilige Vorstellung zu optimieren. AFC3-Technologie bietet Künstlern wie Zuschauern ein Klangerlebnis von einzigartiger Qualität.

Yamahas AFC3-Systeme sind derzeit in mehr als 80 Einrichtungen in den Vereinigten Staaten von Amerika und in Japan installiert. Mit der Markteinführung von AFC3 werden Veranstaltungsorte weltweit und jedweder Couleur Zugang zum besten derzeit erhältlichen DSP-System für die Aufbereitung von Raumklang bekommen.

Was ist AFC?

Bei der "Active Field Control"-Technologie handelt es sich um ein besonderes Nachhalloptimierungssystem, das tatsächlich in der Lage ist, den eigentlichen, baulich bedingten Raumklang anzureichern und den Nachhall zu modellieren, ohne dass die natürliche akustische "Signatur" des Raumes in Mitleidenschaft gezogen wird. Yamahas herausragende DSP-Technologie ermöglicht es, ein solches System mit nur wenigen Geräten umzusetzen.

AFC passt die akustischen Bedingungen anhand eines akustischen Feedback-Systems automatisch an. Dadurch funktioniert AFC vollkommen anders und deutlich besser als vergleichbare Technologien, die digitale Reverbs verwenden, um dadurch die Klangcharakteristik eines Raums zu simulieren.

AFC3-Hauptprozessor

AFC3-Hauptprozessor

Der AFC3-Hauptprozessor bildet das Herz des Systems und basiert auf der bewährten digitalen Mixing-Engine DME64N. Die weiterentwickelte AFC3-Version des Prozessors verfügt wie die Original-DME erwartungsgemäß über diverse Matrix-Mischer, Delaylines, parametrische Equalizer und umfassende Routingfunktionen, aber auch über speziell für AFC-Anwendungen entwickelte DSP-Komponenten. Während ein Kartensteckplatz mit einer speziellen Karte für die FIR-Signalverarbeitungsfunktionen ausgestattet ist, können die anderen drei Steckplätze für die ersten 22 Ausgangskanäle des AFC-Systems verwendet werden. Weitere AFC3-Prozessoren lassen sich hinzufügen und mit dem Master-Modul verlinken, wenn weitere Ausgänge benötigt werden.

AFC-FIR-Karte

AFC-FIR-Karte

Mit der neuen AFC-FIR-Karte kann dank FIR-Signalverarbeitung ("Finite Impulse Response" = "Endliche Impulsantwort") eine weitaus höhere Schallenergiedichte erreicht werden, als dies jemals zuvor möglich war. AFC3-Systeme sind dank der FIR-Karte in der Lage, mit FIR-Filtersets zu arbeiten, die 125mal so viele Abgriffe (Taps) haben wie frühere AFC-Versionen. Diese Steigerung bei der möglichen Größe und Dichte der FIR-Filtersets ermöglicht viel längere Nachhallzeiten bei Räumen, ohne dass unnatürlich klingende Artefakte in Kauf genommen werden müssen.

Lautsprecher zur Aufputzmontage: VXS Serie

Lautsprecher zur Aufputzmontage: VXS Serie

Der VXS8 ist ein Zwei-Wege-Vollbereichslautsprecher zur Aufputzmontage in AFC-Installationen aus der Produktreihe für kommerzielle Installationslösungen von Yamaha. Ausgestattet mit einem 8-Zoll-Tieftöner und einem 1-Zoll-Kalottenhochtöner bietet der VXS8 einen Übertrager mit mehreren Anschlüssen, der auch einen 8-Ohm-Anschluss für AFC Projekte bereitstellt. Der VXS8 ist in Schwarz oder Weiß verfügbar und bringt eine Montageklammer mit einstellbaren Schwenk- und Neigegelenken mit, um eine sichere und einfache Montage an einer Wand oder Decke sicherzustellen. Mit der Klassifizierung als IP45 eignet er sich auch für Außenanwendungen. Großartiger Klang und flexible Montagemöglichkeiten machen den VXS8 zu einer herausragenden Lösung für Aufputzlautsprecher in AFC Projekten.

Der VXS10S bringt als Aufputzmontage-Lautsprecher mit seinem 10-Zoll-Doppelschwingspulentreiber einen erweiterten Tieftonbereich in entsprechende AFC Anwendungen. Der relativ kompakte Lautsprecher ist in Schwarz oder Weiß verfügbar und bringt eine Wandmontageklammer mit, sodass bei Bedarf für Subwoofer eine diskrete Platzierung als Teil eines AFC Projekts möglich ist.

Deckenlautsprecher: VXC Serie

Deckenlautsprecher: VXC Serie

Der VXC8 ist ein Zwei-Wege-Vollbereichslautsprecher zur Deckenmontage in AFC-Installationen aus der Produktreihe für kommerzielle Installationslösungen von Yamaha. Ausgestattet mit einem 8-Zoll-Tieftöner und einem 1-Zoll-Kalottenhochtöner bietet der VXC8 einen Übertrager mit mehreren Anschlüssen, der auch einen 8-Ohm-Anschluss für AFC Projekte bereitstellt. Die VXC Lautsprecher sind in sich geschlossene Systeme, sodass keine separate Einbaubox benötigt wird. Der VXC8 ist in Schwarz oder Weiß verfügbar und bringt einen klappbaren Montagering mit, sodass auch an schwer zugänglichen Stellen die Montage problemlos möglich ist. Mit der Klassifizierung als IP45 eignet er sich auch für Außenanwendungen. Starke Leistung und eine schnelle, einfache Montage machen den VXC8 zu einer großartigen Alternative für deckenmontierte Lautsprecher in AFC Installationen.

Endstufen: XMV Serie

Endstufen: XMV Serie

Die mehrkanaligen Endstufen der XMV Serie verbinden die Effizienz von Class-D mit Ausstattungsmerkmalen, die speziell auf die Anwendung in kommerziellen Installations-Sound-Systemen zugeschnitten sind. Die Serie besteht aus vier verschiedenen Modellen mit unterschiedlichen Leistungswerten und flexiblen Anschlussmöglichkeiten, sodass ein weiter Bereich verschiedener Installationsumgebungen abgedeckt werden kann.

S8AFC and S8AFC-D (*distributed in US only)

S8AFC and S8AFC-D (*distributed in US only)

The S8AFC has a wide dispersion characteristic so the loop the feedback process works effectively and the listener cannot localize to the sound from the enhancement speakers. The specification of the speaker is effective for "natural changes" of the AFC system.

The S8AFC-D is an 8”, coaxial, two-way loudspeaker with built-in crossover network and push-button terminals. The S8AFC-D is intended to be mounted within a standard back can with an internal volume of ~1 ft3 for ceiling mount applications.

The S8AFC is Yamaha’s speaker enclosure incorporating this same 8”, coaxial two-way driver. The enclosure is black and includes mounting points to facilitate use of standard “U”-brackets from manufacturers such as Allen products for mounting.

The S8AFC can be used for mounting positions on walls, ceiling surfaces, or suspended from ceilings in positions where a conventional back can / ceiling speaker type mounting is not practical.

Die angezeigten Farben und Ausführungen können von den tatsächlichen Produkten abweichen.