MODX+ Neu

SOUND

Das wichtigste Element eines Instruments ist der Sound. Der MODX+ sorgt dafür, dass jedes Detail deiner Musik einfach großartig klingt.

Der MODX+ nutzt exakt die gleiche Technologie, die bereits beim Flaggschiff MONTAGE zum Einsatz kommt: Die 128-stimmig polyfone AWM2 (Advanced Wave Memory 2) Sample- und Synthesizer-Engine sorgt für die Emulation atemberaubender akustischer Instrumente sowie Synthesizer-Sounds und Drums.

Der MODX+ verfügt außerdem über eine 128-fach polyfone FM-X-Engine (Frequency Modulation), eine einzigartige, expressive und hoch programmierbare Synthese-Technologie für dynamische und Electro-moderne Musikkreationen.

AWM2

Bei der AWM2-Engine handelt es sich um eine exklusive Klangerzeugung für Yamaha Synthesizer, die deutlich mehr zu bieten hat als bloßes Sample-Playback. Jeder der 16 AWM2-Parts bietet acht programmierbare Synthesizer mit 18 verschiedenen Filtertypen, Amplitude, Pitch- und Filter-Wellenformgeneratoren, neun LFOs, 3-Band-EQ und einem speziellen Dual-Insert-Effekt mit Virtual Circuitry Modeling (VCM).

FM-X

Wenn alles, was du beim DX7 geliebt hast, auf Yamahas neuste Innovationen trifft. Die FM-X-Engine produziert klassische 80er-Jahre- und innovative EDM-Synthesizersounds mit einer unglaublichen Dynamik, Energie und Lebendigkeit. Dabei geht der MODX+ durch seine FM-Architektur mit unter anderem bis zu acht Operatoren, einer 128-stimmigen Polyfonie und zahlreichen Filtern sogar noch weit über die Möglichkeiten eines originalen DX7 hinaus. Überdies sorgt Motion Control mit sich stetig weiterentwickelnden und abwechslungsreichen Texturen für nie zuvor gehörte Sounds.

SMART MORPH

Smart Morph ermöglicht das morphen zwischen einzelnen FM-X-Sounds. Über einen hoch entwickelten KI-Algorithmus lässt sich eine interaktive Morphing-Map mit bis zu acht FM-X-Sounds kreieren. Diese Map lässt sich im Anschluss wahlweise über den Touchscreen oder mittels Super Knob zwischen zwei gesetzten Punkten spielen. Im Ergebnis erhält man so eine unglaubliche Anzahl an interessanten und völlig neuen Sounds.

256-stimmige Polyfonie

Sowohl die stereofone AWM2-Engine als auch die integrierte FM-X-Klangerzeugung des MODX+ verfügen jeweils über eine 128-stimmige Polyfonie. Aufgrund der einzigartigen Architektur von MODX+ und MONTAGE ist die maximale Polyfonie zu jeder Zeit ohne Einschränkungen der Performance oder auftretende Latenzen verfügbar.

Integrierter Flashspeicher

Blitzschnelles Speichern deiner Musik. Der MODX+ greift auf insgesamt 1,75 GB nichtflüchtigen Hochgeschwindigkeits-Flash-Speicher mit hohen Schreib- und Leseraten zurück. Dieser steht sowohl eigenen als auch Libraries von yamahamusicsoft.com zur Verfügung.

EFFEKTE

Der MODX+ steckt voller leistungsfähiger, innovativer und gut klingender DSP-Technologie, die sich um die perfekte Umsetzung von hochauflösenden Reverbs, bis hin zu detailreichen Virtual-Circuit-Modeling-(VCM)-Effekten kümmert. Kreiere EDM-Sounds mit Effekten wie Beat Repeat, Vinyl Break oder Bit Crusher. Nutze den Effekt Spiralizer, um die auditive Illusion eines ständig in der Tonhöhe steigenden oder fallenden Sounds zu erzeugen.

Ergänze einen Kompressor mit Sidechain für moderne Ducking-Effekte. Es geht auch retro: profitiere von Vintage-Effekten wie Analog Delay, VCM Phaser und einer Variation unterschiedlichster Amp-Simulationen.

Pianisten werden sich wie im Himmel oder einem anderen unglaublichen Performance-Raum fühlen, sobald sie die speziell auf Klavier abgestimmten Effekte wie Dämpfer-Resonanz oder exklusive HD-Hallräume für eine super-realistische Klaviererfahrung erleben.

A/D-Eingang

Ein Stereo-A/D-Eingang erlaubt die Einspeisung externer Klangquellen wie analoger Synthesizer, Vocals oder anderer Instrumente in das Motion-Control-System des MODX+. Für die Praxis bedeutet das, dass die Kontrollmöglichkeiten des MODX+ weit über ein einfaches Onboard-Effekt-Processing hinaus gehen. Steuere individuelle Parameter über die physischen Controller oder lass dir via Motion Control von den unsichtbaren Händen des MODX+ unter die Arme greifen. Ergänze einen Vocoder, Envelope Follower oder Auto Beat Sync und verwandele den A/D-Eingang des MODX+ in ein komplett eigenes Instrument.

Sidechain

Der Sidechain-Effekt kommt besonders häufig in moderner Dance Music zum Einsatz, wobei ein Pad oder ein anderer gehaltener Part aktiv durch das Kickdrum-Signal beeinflusst wird. Der Bassdrum-Sound löst beim Flächensound einen Ducking-Effekt aus, der das Signal kurz unterdrückt, wodurch ein pumpender Rhythmus-Effekt entsteht.

Content

Abgesehen davon, dass es sich beim MODX+ um einen großartigen Synthesizer handelt, erfüllt er auch die Erwartungen an eine erweiterbare Content-Plattform. Erhalte hier neue Sounds für deinen MODX+.

SOUNDMONDO

Soundmondo ist ein Social-Sound-Sharing-Netzwerk über welches sich Performances des MODX+ oder MONTAGE zum einen speichern, aber auch wieder abrufen und mit anderen Nutzern teilen lassen. Eine gespeicherte Performance lässt sich bewerten, benennen und mit einem individuellen Bild aus deiner Foto-Sammlung versehen. Die Soundmondo-App für iOS erlaubt es dir mittels iOS-Device Performances hochzuladen oder direkt auf den MODX+ herunterzuladen.

KOMPATIBILITÄT

Bereits im Auslieferungszustand bietet dir der MODX+ Zugang zu allen Sounds, die unsere Weltklasse-Sounddesigner und Artists seit dem Beginn unserer Synthesizer-Entwicklung im Jahr 1974 kreiert haben. Die größte Soundlibrary der Welt befindet sich in deinen Händen.

MOTIF XF/MOXF

Der MODX+ ist unmittelbar kompatibel mit den Voices und Performances des MOTIF XS/XF.

DX/TX

Die kostenfreie FM-Konverter-Web-App auf yamahasynth.com gewährt Kompatibilität zu Synthesizer-Inhalten der Modelle DX7, DX7II, TX802 und TX816.

Bösendorfer

Yamaha freut sich besonders, zur Einführung des MODX+ einen außergewöhnliches Bösendorfer Imperial Premium Grand Piano zum kostenfreien Download für alle registrierten Nutzer bereitstellen zu können. Mehr Informationen erhältst du über den folgenden Link.

DAW-Integration

MODX+ Connect ist ein praktisches Werkzeug, wenn es um den Dateitransfer zwischen deinem Computer und dem MODX+ geht. Neben Songdaten, die auf dem MODX+ erstellt wurden, lassen sich auch editierte Performance-Daten (.X7B) auf deinen Computer übertragen und speichern.

MODX+ Connect basiert auf Steinbergs VST3-Technologie und lässt sich in Kombination mit den DAW-Lösungen der Cubase-Serie wie ein herkömmliches VST3-Plug-in verwenden. Überdies lässt sich MODX+ Connect als VST-Software-Instrument einsetzen, über welches sich editierte Settings des MODX+ für den Einsatz in weiteren Projekten speichern lassen.

MODX+ Connect ist ebenfalls als AU-Plug-in verfügbar. Für Informationen zu AU-kompatiblen DAW-Software Produkten beachten sie bitte die gesondert erhältlichen Release Notes.

Zusätzlich ist MODX+ Connect auch als Standalone-Software verfügbar.

MEHRKANALIGES USB-AUDIOINTERFACE

Wie man es von modernen Computer-basierten Musikproduktionen gewohnt ist, verfügt auch der MODX+ über ein professionelles Mehrkanal-USB-Audiointerface mit insgesamt 4 Eingängen und 10 Ausgängen. Ausgestattet mit zwei A/D-Eingängen, ist der MODX+ der perfekte Dreh- und Angelpunkt für den professionellen Studiobetrieb oder Live-Performances.

Eine einfache Kabelverbindung macht den Einsatz eines zusätzlichen externen Audiointerfaces überflüssig.

Kompatibel mit iOS

RHYTHM PATTERN

Der Drummer verspätet sich wieder einmal? Die Rhythm Pattern des MODX+ bieten dir den Komfort einer integrierten Drummachine, mit tausenden Pattern direkt abrufbar über einen Knopf auf der Bedienoberfläche. Ergänze im Handumdrehen einen Rhythmus für dein Songwriting, beim Üben oder überbrücke die Zeit bis dein Drummer aufgebaut hat oder endlich auftaucht.

KONTROLLE

Jeder Musiker möchte einzigartig klingen. Befeuere deine Kreativität, übernimm die Kontrolle und hebe dich von der Masse ab. Mit Motion Control überträgst du die Möglichkeiten automatisierter Musikproduktion auf eine Live-Performance – inklusive Echtzeit-Kontrolle.

SUPER KNOB

Bei der Klangformung übernimmt der Super Knob eine vergleichbare Aufgabe wie ein Dirigent während der Arbeit mit einem Orchester. Individuelle dynamische Elemente werden in einen einzigen musikalischen Ausdruck zusammengeführt. Wie bei einem dirigierten Orchester kann dies in der Praxis bedeuten, dass ein einzelner Spieler lauter wird, während ein anderer sich langsam zurücknimmt. Du kannst die Form der Töne in ihrer Dauer und Klangfarbe ändern oder einen unmittelbar neben dir stehenden Klang bis in die letzte Reihe des Konzertsaals verschieben.

Der Super Knob verleiht dir die parallele Kontrolle über bis zu 128 Parameter mittels einer einzigen Handbewegung. In der Praxis bedeutet das, dass du Parameter-Funktionen wie Volume, Pan und Effekt-Sends oder aber auch detaillierte Synthesizer-Parameter wie Filter, LFOs und Operatoren einfach in deinen Controller-Mix integrieren kannst.

Und das mit bis zu 128 Parametern – gleichzeitig!

Überdies lässt sich der Super Knob alternativ sogar über einen FC7-Foot-Controller bedienen, was das Manipulieren von Sounds auch beim Spiel mit beiden Händen ermöglicht.

MOTION SEQUENZEN

Bei Motion Sequenzen handelt es sich um tempo-synchrone und komplett anpassbare Controller Sequenzen, welche virtuell jedem verfügbaren Parameter des MODX+ zugeordnet werden können. Auf diese Weise ergeben sich vollkommen neue Möglichkeiten der Klanggestaltung.

Motion Sequenzen sind außerdem über die dafür vorgesehenen Controller auf der Gehäuseoberfläche in Echtzeit manipulierbar und sorgen so nicht nur für eine gesteigerte Interaktivität, sondern ebenso für ein noch facettenreicheres Ausdrucksverhalten.

ENVELOPE FOLLOWER

Durch die Envelope-Follower-Funktion lässt sich ein beliebiges Audiosignal in eine Controller-Quelle für einen beliebigen Synthesizer-Parameter verwandeln. Mit einem Drum-Loop ist es so möglich, unter anderem Effekt-Parameter rhythmisch zu phrasieren oder mittels einer Vokalaufnahme durch die Beeinflussung mehrerer Parameter eine Art sprechenden Synthesizer zu kreieren. Dabei kann über den A/D-Eingang des MODX+ auch ein Live-Signal genutzt werden.

AUDIO BEAT SYNC

Das ABS (Audio Beat Sync) System erkennt und analysiert Beats und Grooves externer Geräte wie elektronischen Drum-Kits, Drum Machines oder auch am A/D-Eingang des MODX+ angeschlossenen Audiosignalen und synchronisiert damit wahlweise den integrierten Arpeggiator, den Motion Sequenzer und bei Bedarf auch das Tempo eines ganzen Songs. Der MODX+ ist dadurch nicht nur in der Lage live gespielte Musik zu „hören“, sondern auch in Echtzeit dazu zu spielen.

Gummiüberzogenes Pitchbend- und Mod-Wheel

Gummiüberzogenes Pitchbend- und Mod-Wheel

PORTABILITÄT

Entworfen für den mobilen Musiker, bietet der MODX+ ein unschlagbar kompaktes und gewichtsoptimiertes Design.

LEICHTGEWICHT

Das Gewicht des MODX6+ liegt bei 6,6 kg, das des MODX7+ bei 7,4 kg und der mit Hammertastatur ausgestattete MODX8+ kommt auf immer noch schlanke 13,8 kg.

Softcase

Das Premium-Softcase für den MODX+ schützt vor Stößen und ist dabei besonders leicht und stylish. Dabei ist es deutlich mehr als ein simples Gigbag, denn das MODX+-Softcase wurde aus erstklassigem Nylon gefertigt und mit hochwertigsten Reißverschlüssen, einem luxoriösen Innenauskleidung sowie Extrataschen für Pedale und Kabel versehen. So bleibt dein Instrument bestmöglich geschützt, damit es auch nach mehreren Jahren intensivem Einsatz immer noch wie neu aussieht.